Stirnchakra A2


Stirnchakra A2

20,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Das Stirnchakra ist das Zentralnervensystem, Gesicht, Augen, Ohren, Nase, Nebenhöhlen, das Kleinhirn und die Hirnanhangdrüse (Hypophyse), welche den überwiegenden Teil unseres Hormonhaushalts kontrolliert, sind dem sechsten Chakra zugeordnet.

All unsere Sinne, auch Fähigkeiten wie Telepathie und Hellsichtigkeit, sind mit dem Stirn-Chakra verbunden. Es ist der Bereich der Selbsterkenntnis, des Denkens und des Verstandes sowie der außersinnlichen Wahrnehmung.

Das Stirn-Chakra ist nur bei Menschen mit einer fortgeschrittenen Bewusstseinsentwicklung vollständig geöffnet. Doch auch ein nur teilweise entwickeltes Drittes Auge kann harmonisch funktionieren. Hinweise dafür sind ein wacher Verstand, hohe Konzentrationsfähigkeit, ein gutes Gedächtnis, großes Vorstellungsvermögen, Phantasie und das intuitive Erkennen von Zusammenhängen. Begabungen wie Hellsehen, Hellfühlen, Telepathie und Manifestation durch die Kraft der Gedanken sind Teilfähigkeiten des sechsten Chakras.

 

Lage im Körper: in der Mitte des Kopfes, über und zwischen den Augenbrauen

Farbe: dunkles violett

Element: Geist

Blockierende Ängste: Angst, nicht zu wissen und zu verstehen „warum“, Angst nach Innen zu schauen

Zugehörige endokrine Drüse / Nervengeflecht: Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) / Plexus caroticus

Hormone: Vasopressin, Pituitrin

Sinn: Außer sinnliche Wahrnehmung

Unterstützung durch Steine: Amethyst, Iolit, Saphir

durch Aroma: Jasmin, Minze, Zitronengras, Veilchen, Weihrauch, Basilikum

durch Räucherstoffe: Aloeholz, Basilikum, Jasmin, Kampher, Mastix, Sandelholz, Veilchenwurzel, Pfefferminze, Rosmarin, Immortelle, Weihrauch, Wacholder

durch Nahrung: Spirituell motiviertes Fasten, zur Stärkung der Geisteskraft: Intensiv-Fasten, Wasserfasten, Teefasten, GemüsebrühefastenSanftere Fastenformen: Saftfasten, Obstfasten, Reisfasten

 

Diese Kategorie durchsuchen: Chakren